Leitwanderwege entwickelt

Wanderstartplatz Kalkalpenweg

Wanderstartplatz Kalkalpenweg

Die wandertouristische Erschließung von Naturlandschaften erfolgt über Leitwanderwege, die die attraktivsten Wanderziele erfasst. Damit schafft man auch starke Wanderprodukte in einer Region, die im Marketing eine große Bedeutung einnehmen. Unser knowhow bei der Installierung von Leitwanderwegen hilft die richtigen Investitionen zu tätigen. Bisher konnten nach der Beratung des Alpinen Wandermanagements folgende Leitwanderwege realisiert werden:

  • Salzburger Almenweg / Salzburger Land
  • Alpannonia-Wanderweg / Burgenland
  • Kalkalpenweg / Oberösterreich
  • Donausteig (in Umsetzung) / Oberösterreich
Veröffentlicht unter Projekte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die erste Schitour 2009

Schitour zum GaugenDer schneereiche Winter und das fantastische Wetter sind die besten Voraussetzungen für Schitouren im sonnenversöhnten Kärnten. Heute habe ich meine erste Schitour bei strahlendem Sonnenschein zum Gaugen-Gifelkreuz hoch über Greifenburg im Oberdrautal unternommen. Ausgangspunkt ist die Gaugenalm. Neben der Schipiste führt die Route zum Gipfel des Gaugen. Dort bietet sich ein herrlicher Panoramablick in die Kreuzeckgruppe nach Norden und über die Gailtaler Alpen und Karnischen Alpen im Süden. Ganz im Westen blicken auch noch die Lienzer Dolomiten hervor. Die Abfahrt über die harsche Naturpiste ist ein wahrer Genuss. Das ist ein perfekter Start ins neue Jahr.

Veröffentlicht unter Tourenberichte | 2 Kommentare

Ein Winter wie ich ihn noch nicht erlebte

Wintereinbruch 2008Nach 3 Tagen andauernden Schneefall verursucht durch ein Genua-Tief schaufeln wir uns wieder frei. Rund 140 cm Schnee machen den Zugang zum Hotel zu einem Schneekanal. Nur eine schmale Schlucht durch den Schnee sichert uns die Verbindung zur Dorfstraße. So unwahrscheinlich große Schneemengen hat es hier noch nie gegeben. Der Wetterbericht prophezeit uns weitere Schneefälle. Das ist ein Winter wie ich ihn noch nie erlebte.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wintereinbruch mit 140 cm Schnee

wintereinbruch-2008Mit voller Wucht ist der Winter in unser Land gezogen. In den vergangenen 20 Stunden sind 140 cm Neuschnee vom Himmel gefallen. Insgesamt liegt rund 160 cm Schnee über unserer Landschaft. Der Verkehr ist zum Erliegen gekommen, wir sind sozusagen von dem Umwelt abgeschnitten. Die Räumfahrzeuge kämpfen sich durch die Schneemassen. So viel Schnee hat es in Irschen und Oberkärnten noch nie gegeben. Zur Zeit schneit es unvermindert weiter, sodass dieser Winter wohl in die Geschichte der Klimaaufzeichnungen eingehen wird. Wir halten Sie am Laufenden und greifen wieder zur Schneeschaufel.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Vorschau auf 2009

mandler-eckart-7Dieses Wochenende beenden wir unsere Sommersaison 2008 und bereiten uns aber schon wieder auf das kommende Hoteljahr vor.  Wir danken allen unseren Gästen für Ihren Aufenthalt in unserem Hause und hoffen, dass sie viel Kraft, Energie und gute Eindrücke mit nach Hause nehmen konnten. Es hat uns große Freude bereitet, Sie zu verwöhnen und auf unseren gemeinsamen Touren durch die Berge zu begleiten. In diesem Blog haben wir die schönsten Impressionen gespeichert, sodass wir noch lange und vielen Menschen die Urlaubstage in den Bergen zeigen können. Wir werden Sie auch im Winter laufend über die neuen Angebote des nächsten Sommers informieren. Schauen Sie einfach auf unsere Internetseite / Sommerinformationen. Wenn Sie Freunden und Bekannten unser Haus weiterempfehlen, überraschen wir Sie mit einem netten Kräutergeschenk.

Ab 2009 ist unser Hotel auch wieder Mitglied der Europa-Wanderhotels. Wir haben vor 15 Jahren diese Hotelgruppe ins Leben gerufen und führen bis heute die Geschäfte dieser sehr erfolgreichen, europaweiten Hotelgruppe von Wanderspezialisten.

Blumen- und botanische Ferienwochen mit Experten, viele Bergerlebnis-Wochen, gesunde und stärkende Urlaubstage stehen ebenso im Angebot, wie ganz stille und erholsame Zeiten. Wir freuen uns wieder auf Ihre Buchung und wünschen Ihnen vorerst noch angenehme Herbsttage.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Geschenkte Tage im Oktober

Herbsterlebnis Scharnik

Herbsterlebnis Scharnik

Nach dem kurzen Wintereinbruch im Gebirge Anfang Oktober zeigt sich der Herbst jetzt von der schönsten Seite: angenehme Temperaturen, herrliches Wetter, klare Sicht und ein goldener Lärchenwald machen Bergtouren im Oktober zu einem wahren Genuss. Eine richtige Herausforderung an einem so schönen, geschenkten Tag ist die 4-Berge-Tour oberhalb der Leppner Alm. Der Aufstieg über die Leppner Ochsnerhütte zum Seidernitztörl bringt uns auf 2.221 Meter Seehöhe. Danach klettert man auf schmalen, unmarkierten Bergsteigen zur Kristallspitze. Die nächste Herausforderung ist dann der Aufstieg zum Rotwieland, der östlich im Schatten des Scharniks steht und nur für wirklich geübte Bergwanderer zu empfehlen ist. Charakteristisch ist das eisenhaltige, rötliche Gestein, das dem Gipfel auch den Namen gibt. Der weitere Verlauf führt um den “kleinen Scharnik” über ein brüchiges Schiefergestein zur östlichen Aufstiegsvariante zum Scharnik. Mit etwas Mühe und gutem Blick für den schmalen Bergsteig erreicht man nach ca. 2 1/2-stündigem Gipfelmarsch den 2.656 Meter hohen Gipfel des Scharniks. Herrliche Fernsicht auf hunderte von Gipfeln und zahlreiche Bergketten belohnen die mühevolle Bergtour – ein wirklich geschenkter Tag im Oktober.

Veröffentlicht unter Tourenberichte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sonntags-Bergtour zur Mokarspitze

Aufstieg zur Mokarspitze

Aufstieg zur Mokarspitze

Viel schöner kann ein Sonntag in den Bergen einfach nicht sein: Nach dem neuerlichen kurzen Wintereinbruch am Freitag zeigt sich heute die Berglandschaft rund um Irschen von ihrer schönsten Seite. Strahlend blauer Himmel, weiß glitzernde Berggipfel, dazwischen die bunt gefärbten Lärchen in der Almzone und eine tolle Wandergruppe, die mich heute auf den Gipfel der Mokarspitze begleitet hat. Der Aufstieg am Sonntag morgen von der Griebitscher Ochnserhütte über die frisch verschneiten Almwiesen auf den Gipfel der Mokarspitze war ein außergewöhnlicher Genuss an diesem 5.Oktober 2008. Fernblicke weit über 100 km bis zu den Julischen und Karnischen Alpen und den Dolomiten im Westen und herbstliche Impressionen machten diese Tour zu einem besonderen Erlebnis. Marion und Volkmar Bruns mit dem kleinen Pucki, Evelin und Thomas Golle zeigten sich als eifrige Gipfelstürmer. Gemeinsam mit “Anni – unserem vierbeinigen Hotelbegleiter – haben wir uns um 12.31 Uhr in das Gipfelbuch eingetragen und somit nicht nur unsere Schneeschuren, sondern auch die Erinnerung von einem schönen Sonntag am Gipfel hinterlassen. Mehr Fotos von der herrlichen Tour gibt’s in unserem Fotobuch.

Veröffentlicht unter Tourenberichte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar